Willkommen in der Kryonischen Gesellschaft. Sie sind interessiert?

Kryonik ist eine neue und aufstrebende Medizintechnik. Sie gilt als eines der interessantesten und komplexesten Forschungsgebiete in der Wissenschaft und wird mehr denn je von Wissenschaftlern und Forschern getragen. Die menschliche Neugierde ist die Triebkraft, die für tiefgreifende technische und medizinische Fortschritte sorgt.


In der Kryonischen Gesellschaft wollen wir polarisieren und alles, was sich auf die Kryonik bezieht, fördern. Wer sich engagieren möchte, kann dies tun, wer lieber im Hintergrund bleibt, ist genauso willkommen. Uns verbindet die Überzeugung, mittels Kryonik in die Zukunft zu gelangen und uns auf diesem Weg gegenseitig zu unterstützen.

 

Ziele der kryonischen Gesellschaft

Wir möchten zur Popularisierung der kryonischen Idee beitragen, die in der üblichen Wissenschaftsliteratur und -diskussion bislang nur ansatzweise zu finden ist. Wir suchen nach neuen Antworten, weil die alten weitgehend unbefriedigend sind.

 

Es ist unser Ziel, einen Weg zur Anwendung der Kryonik für jeden Interessierten aufzuzeigen und einen 

anerkannten Beweis für die Richtigkeit unserer Annahmen zu erbringen.

 

Dabei wollen wir den Grundregeln des wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns folgen,
uns aber nicht von bestehenden Dogmen oder Paradigmen eingrenzen lassen. Ist ein derartiger Beweis von uns oder anderen Forschern gefunden, sehen wir unsere Aufgabe darin, Verbindungen zwischen der Wissenschaft und der Öffentlichkeit herzustellen.

 

Aktivitäten in der Kryonischen Gesellschaft

Wir möchten Sie motivieren, am weiteren Aufbau der kryonischen Gesellschaft aktiv mitzuwirken. Dabei sind die unterschiedlichsten Fähigkeiten und Spezialisierungen gefragt. Unter anderem können Sie sich in die Bereiche Wissenschaft, Marketing, Dokumentation, Netzwerkarbeit, Redaktion, Internationale Kontakte etc. einbringen.

 

Wie kann ich Mitglied werden?

Unter dem nachfolgenden Link "Mitglied werden" finden Sie das Anmeldeformular zur Mitgliedschaft.

 

Wie tritt man wieder aus?

Eine Benachrichtigung via E-Mail oder per Post ist ausreichend.

Für Interessenten        Kryonik Magazin        Mitglied werden        nach oben



Das Projekt Silur 99 mit einer Spende unterstützen: Spende

Unsere Kontaktdaten